Skip to main content
  • Gottes Wort
    Bibellernverse

Vers der Woche

Bereit, andere zu lieben

Jeder will doch geliebt werden, oder? Aber bist du selber bereit, andere zu lieben? Jesus fordert uns heraus, unsere Mitmenschen zu lieben. Er sagt sogar, dass es eines der wichtigsten Gebote überhaupt ist (vgl. Markus 12,30–31). Eine liebevolle Geste ist nicht euer. Es kann ein nettes Kompliment sein, eine tröstende Umarmung, Zeit zum Zuhören, ein hilfsbereites Mitanpacken oder ein kleines Geschenk. Ich muss kein Geld bezahlen, um meinen Mitmenschen etwas Gutes zu tun, aber es ist niemals umsonst.

Was nützen jedoch tolle Gedanken zur Nächstenliebe, wenn du sie nicht lebst? In der Neuen Genfer Übersetzung heißt derselbe Vers: "Unsere Liebe darf sich nicht in Worten und schönen Reden erschöpfen; sie muss sich durch unser Tun als echt und wahr erweisen." Worte allein reichen nicht. Es muss sich in Taten zeigen, was du glaubst.

Das Umsetzen der Liebe in die Tat fällt vielen schwer – den Leuten damals in der Bibel genauso wie auch uns im Hier und Jetzt. Jakobus schreibt in seinem Brief noch krasser. Glauben ohne Werke funktioniert nicht. Dein Glaube ist tot, wenn er nicht durch dein Handeln sichtbar wird (vgl. Jakobus 2,14–26). Lass deinen Glauben sichtbar werden, indem du großzügig Taten der Liebe an deinem Nächsten erweist.

Lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit.
1. Johannes 3,18

Warum ein Bibellernvers-Programm?

Die Bibel ist das meistgelesene, meistverkaufte und meistübersetzte Buch der Welt. Die Bibel (AT/NT) kann bereits in 694 Sprachen vollständig gelesen werden, in ca. 4.400 Sprachen liegen zumindest Teilübersetzungen vor. Etwa 5,7 Milliarden Menschen haben einen Zugang zur Bibel. Laut der Deutschen Bibelgesellschaft gibt es die Bibel für Gehörlose sogar in bereits 245 Zeichensprachen. In der Geschichte gaben viele Menschen für dieses Buch ihr Leben. Es gibt kein anderes Buch, über das so viel diskutiert und um das so viel gekämpft wurde und wird. Das kommt daher, dass jeder, der mit der Bibel in Berührung kommt, Stellung beziehen muss – denn Gott selbst ist der Autor! Welches andere Buch könnte das von sich behaupten?

Die Bibel wurde über einen Zeitraum von 1.400 Jahren hinweg verfasst. Über 40 Autoren sind an der Bibel beteiligt. Es waren unterschiedliche Menschen wie z.B. Könige, Philosophen, Dichter, Historiker, Ärzte und Fischer. Einige schrieben in Gedichtform, andere durch einfache Briefe oder in Form von Prophetie. Wenn wir akzeptieren, dass die Bibel von Gott inspiriert ist, dann hat sie auch eine hohe Autorität. Wenn sie Gottes Wort ist, dann wird sie die höchste Instanz für unseren Glauben und unser Handeln sein. Als christliche Bekenntnisschule ist für uns die Bibel wesentlicher Orientierungspunkt. Wir wollen dir die Möglichkeit bieten, dass du dir diese Worte Gottes einprägst. Sie können dich ein Leben lang begleiten und Hilfe sein.


Johann-Christoph-Blumhardt-Schule
Freie evangelische Bekenntnisschule

Im Letten 8
75417 Mühlacker-Lomersheim

Sekretariat

Telefon: 07041 815 13 0
Fax: 07041 815 13 88
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.