Ein Rabbi an der JCBS – das ist in der Geschichte der JCBS bisher einzigartig

Zum JCBS-Forum am 11.November war zu Gast Rabbi Mordechai Mendelson, der seit 2003 als Rabbi an der Chabad Lubawitsch, einer jüdischen Bewegung mit Hauptsitz in New York mit Standort in Karlsruhe, tätig ist.

Rabbi Mendelson teilte mit den Besuchern in der Aula der JCBS und weiteren Interessenten über den JCBS-Youtube-Livestream einige Gedanken zu der bekannten biblischen Person Joseph. Konkret ging es um den Streit zwischen Joseph und seinen Brüdern. Rabbi Mendelson nahm die Zuhörer und Zuschauer in die jüdische Sichtweise dieser Geschichte hinein.

Besonders eindrücklich waren die Gedanken, dass Gott, der Schöpfer aller Dinge, trotz allen Leids und aller bestehenden Konflikte in dieser Welt immer einen weisen und guten Plan mit allen Menschen hat.

Es war spannend, in die jüdische Denkweise zu dieser biblischen Geschichte einzutauchen und im Anschluss an den Vortrag in einer kurzen Diskussions- und Fragerunde das Thema Vergebung und Umgang mit Konflikten ein wenig zu vertiefen.

(V. Damm/Schulseelsorger)